Gewaltfreie Kommunikation

Die richtige Form der Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

„Nobody is perfect“. Aber jeder Mensch hat das Potenzial, sich in seiner Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Wir arbeiten gerne mit Menschen und helfen diesen, sich ihrer Potenziale bewusst zu werden und diese dann auch voll zu entfalten.

Kommunikation ist der Schlüssel zu allen zwischenmenschlichen Aufgabenstellungen. Als erfahrene, durch die tägliche Praxis geschulte Coaches setzen wir dabei auf die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Sein Konzept, ermöglicht eine Form des Austauschs, die bei den Beteiligten zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt.

Die Sprache des Herzens

Unsere Worte zeigen Wirkung. Bei anderen aber auch bei uns selbst. Ohne, dass wir dies beabsichtigen, sind Verletzung und Leid oftmals die Folge unserer Art zu sprechen. Die Gewaltfreie Kommunikation ermöglicht uns, bewusster zuzuhören und unserem Gegenüber die respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken, die wir uns umgekehrt auch wünschen.

 

Gewaltfreie Kommunikation ist im Alltag ebenso effektiv und hilfreich wie auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Umfeld. Es geht dabei nicht darum, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine Beziehung zu entwickeln, die auf gegenseitiger Wertschätzung beruht. Diese Form der Kommunikation wird auch „Einfühlsame“ oder „Verbindende Kommunikation“ genannt, denn sie ermöglicht mehr Kooperation und gemeinsame erlebte Kreativität.


Die „Sprache des Herzens“ (oder „Giraffensprache“) sollte nach einem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Coaching keine Fremdsprache mehr für Sie sein.

Die Basis gewaltfreier Kommunikation ist Empathie

Der Psychologe und Trainer Marshall Rosenberg sieht jede Form von Gewalt als tragischen Ausdruck eines unerfüllten Bedürfnisses. Für ihn ist Empathie – also die Einfühlung in eine andere Person – eine Grundvoraussetzung, damit Kommunikation gelingt. Die gewaltfreie Kommunikation soll helfen, sich ehrlich und klar auszudrücken und einfühlend und im echten Interesse am Anderen zuzuhören.


Neben der Empathie bedarf es auch der Selbstempathie, um Klarheit in einer Situation zu erhalten. Gewaltfreie Kommunikation ermöglichst es, Strategien zu finden, die der Bedürfniserfüllung bei allen Beteiligten dient.


Rosenberg nimmt an, dass jeder Mensch unter entsprechenden Bedingungen gerne bereit sei, etwas für andere Menschen zu tun. Insbesondere dann, wenn ein Anliegen als Bitte und nicht als Forderung gestellt wird. Somit fühlt sich niemand unter den Druck der „Pflichterfüllung“ gesetzt.


Die gewaltfreie Kommunikation beinhaltet die Beobachtung konkreter Handlungen. Diese lässt Gefühle entstehen, die Bedürfnisse hervorrufen, die in Form einer Bitte formuliert werden.

Als universelle Sprache des Lebens kommunizieren wir gewaltfrei in den unterschiedlichsten Situationen erfolgreich mit allen Menschen – egal welchen Alters und unabhängig von ihrem kulturellen oder religiösen Hintergrund.

Mithilfe der gewaltfreien Kommunikation lassen sich auch komplexe Kommunikationsprobleme lösen.


Die gewaltfreie Kommunikation ist die Basis unseres coKreativen Denkraums. Kommunikation findet Ergebnisoffen, in gegenseitiger Wertschätzung und auf Augenhöhe aller Beteiligten statt.

Wenn Sie wissen wollen, wie gewaltfreie Kommunikation funktioniert und wie Sie diese zielführend nutzen können, lassen Sie sich von uns beraten. Wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.

Oberasbach 9B

D-51597 Morsbach

info[at]lifeinform.de

02294-9000159

LIFEinForm

© 2019 LIFEinForm