Fünf Tibeter

Jahrhundertealter Jungbrunnen oder moderne Fitness-Übung?

Gibt es das Geheimnis ewiger Jugend wirklich – den sagenumwobenen Jungbrunnen?


Der Ursprung der 5 Tibeter ist von Mythen umrankt: Tibetische Mönche sollen vor Jahrhunderten ein Mittel gefunden haben, die körperliche und seelische Jugendlichkeit des Menschen bis ins hohe Alter hinein zu erhalten: die 5 Tibeter – effektive Übungen zur Stärkung von Körper, Geist und Seele.

 

Die Neuauflage eines Buches aus dem Jahr 1985 (USA, herausgegeben von Harry R. Lynn) bezieht sich auf den Autor und Weltenbummler Peter Kelder. Dieser habe in seinem 1939 erschienen Buch "Die 5 Tibeter" erstmals über die Entdeckung dieses Jungbrunnens und der jahrhundertealten Tradition berichtet.

 

Dass es diesen Autor und sein Buch jemals gegeben hat, ist nicht gesichert. Wirklich belegbar ist erst die Neuauflage des Buches, das 1989 auch auf Deutsch erschien.

Ob die Übungen nun tatsächlich auf tibetische Traditionen zurück zuführen sind, wie das mittlerweile sehr erfolgreiche, unter dem Namen Peter Kelders veröffentlichte Buch, behauptet, ist für den Anwender eigentlich nicht von Bedeutung.

Entscheidend sind alleine die Wirkungen, die diese einfachen Übungen entfalten, wenn man sie regelmäßig durchführt.

Lesen Sie dazu am besten die Erfahrungsberichte begeisterter Anwender..

Klassische Yoga-Übungen – dynamisch neu interpretiert

Die Fünf Tibeter sind in Ihrer Methodik auf klassische Hatha-Yoga-Übungen zurück zuführen. Die statischen Yoga-Übungen wurden neu interpretiert und mit bewusster Atemlenkung in dynamische Bewegungsabläufe umgewandelt. Eigentlich waren es ursprünglich nicht Fünf, sondern sechs oder sogar sieben Tibeter.

Da die „Tibeter“ aber – vielleicht ursprünglich aus Tibet – in den 80er Jahren über die USA nach Deutschland kamen, gingen unterwegs zwei der Tibeter verloren. So wurden aus den ursprünglich sieben Tibetern kurzerhand fünf.

Die sechste Übung der Tibeter wirkt direkt auf das erste Chakra, ist also sexuell stimulierend. Die Wirkung dieser Übung auf das sogenannte Wurzelchakra ist sofort spürbar. Sie erzeugt ein Gefühl von kribbelnder Erregung – von „Hummeln in der Hose“. So fiel diese, die Sinne anregende, Übung möglicherweise US-amerikanischen Moralvorstellungen zum Opfer. Oder sie ist bereits zuvor zwischen den Berggipfeln des tibetischen Hochlandes verschollen ...

Tatsächlich blieb bei der Reise nach Europa auch der „Siebte Tibeter“ auf der Strecke – eine mentale Übung mit bewusstseinserweiternder Wirkung auf das Kronenchakra.

Studio in Form bietet neben der klassischen Übungs-Abfolge der Fünf Tibeter natürlich auch die Möglichkeit, die beiden unterwegs „verlorenen Tibeter“ kennen zu lernen.

DAS Energieprogramm für mehr Vitalität und Wohlbefinden

Sie wollen ein Übungsprogramm kennen lernen, für das Sie täglich nur wenig Zeit investieren müssen, das Sie auch zu Hause ausführen können? Dann sind Sie bei den Fünf Tibetern genau richtig.

Das Programm der Fünf Tibeter kombiniert Körper-Übungen und Atem-Techniken mit gezielter Bewusstseinsschulung und stellt so ein ganzheitliches Energieprogramm für Körper, Geist und Seele dar.

Den Körper stärken, das Herz öffnen, sich selbst entdecken

 

10 bis 20 Minuten pro Tag reichen aus, um Ihre Gesundheit effektiv zu verbessern und Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Trotz ihrer scheinbaren Einfachheit wirken die Fünf Tibeter auf jede Zelle Ihres Körpers, jede Sehne, jeden Muskel, jeden Knochen und jedes Organ. Die leicht zu erlernenden und sehr effektiven Übungen sind für Menschen jedes Alters und auch für in ihrer Bewegung eingeschränkte Personen geeignet.

Effektive Übungen für Körper und Geist – für äussere und innere Fitness

Ob Fünf oder alle Sieben: Die Übungen für Körper und Geist haben – regelmäßig angewendet – viele positive Effekte: Sie stärken Herz und Kreislauf, sie kräftigen und stabilisieren Ihr gesamtes Verdauungssystem und sie vertiefen Ihre Atmung. Dies führt zur nachhaltigen Stärkung Ihrer Atmungsorgane und zur besseren Durchblutung Ihres Gehirns. Ihr Nervensystem wird beruhigt und harmonisiert, Ihr Immunsystem wird gestärkt.

Dabei sind die Fünf Tibeter weit mehr als ein herkömmliches Gymnastik- oder Fitness-Training zur Stärkung der äusseren Fitness. Wendet man die Übungen regelmäßig und bewusst an, gelangt man durch sie – über das Körperliche hinaus – auf den Weg zur inneren Fitness.

Die Übungen synchronisieren die Gehirnhälften und stimulieren und aktivieren alle Chakren. Sie entspannen und klären die Gedanken. Bei diesen Übungen wird die Wirbelsäule ständig bewegt und dadurch ihre Elastizität gefördert, der Liquor-Puls steigt an. Mit den Fünf (oder sieben) Tibetern aktivieren Sie Ihre Lebensenergie.

Die sofort nachvollziehbaren Übungen tragen dazu bei, körperliche, wie seelische Verspannungen zu lösen. Dies kann Ihre Selbstwahrnehmung sensibilisieren und zur Stärkung Ihres Selbstwertgefühl und Ihres Selbstbewusstseins führen. Viele Anwender berichten von nachhaltigen Stimmungs-aufhellungen nach einigen Wochen regelmäßiger Anwendung. So manchem halfen die „Tibeter“,  den ganz persönlichen Weg aus einer Krise heraus zu finden und sich damit am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen.

Nur wenige Minuten täglich steigern Ihre Lebensfreude

Diplom-Medizinerin Ulrike Kerkhoff hat in einer Studie zu den Fünf Tibeten Interessantes entdeckt: "Diejenigen, die länger als drei Jahre üben, haben im Vergleich zu Nichtübenden eine deutlich verbesserte Lungenfunktion, mehr Muskelmasse und weniger Körperfett und können sich schneller entspannen“.

Die Wirkung der Übungen kann durch die Anzahl der Wiederholungen erhöht werden. Dabei geht jedoch Bewegungsqualität vor Bewegungsquantität. Lieber weniger, aber dafür sauber ausgeführte Übungen. Das Wichtigste ist, dass regelmäßig – am besten täglich – geübt wird. Dann kann zwar auch das yogaähnliche Programm der Fünf Tibeter den Alterungsprozess nicht stoppen, aber zumindest verlangsamen.

Einen positiven Aspekt der Anwendung der Tibeter kann man gar nicht genug betonen: Die von vielen erlebte Steigerung der Lebensfreude. Insbesondere bei der Anwendung aller Sieben Tibeter.


Das sollte uns doch 10 - 20 Minuten Übung täglich wert sein.

Oberasbach 9B

D-51597 Morsbach

info[at]lifeinform.de

02294-9000159

LIFEinForm

© 2019 LIFEinForm